Willkommen auf meiner Website

Hier lesen Sie, was mich als Stadträtin von Liestal, Vorsteherin des Departements Sicherheit und Soziales bewegt.

Sie können sich ein Bild machen über meine Person und meine politische Haltung. Und Sie erfahren mehr über mein politisches Engagement in der SP Baselland und in unserer Ortssektion SP Liestal und Umgebung.

Ich freue mich immer über ein spontanes Gespräch und eine persönliche Begegnung.

Regula Nebiker

E-Mail

Facebook

Liestal

Aktuelles, Relevantes

Vor allem Museen gefragt

Schweiz am Wochenende, 3. Juni 2017

"Jetzt sind vor allem die Museen gefragt"

Das Verschwinden von Geschichtsvereinen und traditionellen Publikationsorganen liegt für Regula Nebiker "in der Natur der Sache", spreche aber nicht für das Ende der Lokalgeschichte. Die Baselbieter Staatsarchivarin setzt beim Erhalt auf neue Formen.

Weiterlesen …

Liestal Aktuell: Alt werden

Liestal Aktuell, Nr. 813 (April 2017)

Alt werden und dazu gehören

Fast 20% der Liestaler Einwohnerinnen und Einwohner sind über 65 Jahre alt – und es werden laufend mehr. Die sogenannten Babyboomer haben das AHV-Alter erreicht. Seit dem 1. Februar gibt es im Rathaus die Fachstelle Alter und Familie, eine Anlaufstelle für Altersfragen. Ältere Menschen und ihre Angehörigen finden hier kompetente Beratung.

Weiterlesen …

Baselland. Nur halb so "easy" kamen Teenies an Alkohol

News-Beiträge von Telebasel: 15. Februar (Bändli-Knatsch in Liestal), 17. Februar und 28. März 2017 (Stadt zieht positive Bändeli-Bilanz)

Baselland. Nur halb so "easy" kamen Teenies an Alkohol

Der Bändeli-Knatsch sorgte für heftige Diskussionen im Vorfeld der Liestaler Fasnacht. Gut einen Monat danach zieht die Stadt Liestal Bilanz: Sie fällt positiv aus, doch Optimierungspotential bleibt.

Weiterlesen …

Jahresbericht zur Tätigkeit als Stadträtin, 2016

Jahresbericht zur Tätigkeit als Stadträtin, 2016

Seit anderthalb Jahren bin ich zuständig für das Departement Sicherheit und Soziales in Liestal. In meinem Departement geht es um das Zusammenleben schlechthin. Es geht um Menschen in allen Lebenslagen und natürlich geht es auch um ziemlich viel Geld. Dieses Geld wird aber mal nicht in Beton und Strassen investiert, sondern in Menschen.

Weiterlesen …